Siedlerverein

Freitag, 25. März 2016

...

jahresversammlungIGSH-2016-001

Freitag, 20. März 2015

Mitgliederversammlung 2015

Jahresversammlung-15

Die Jahresversammlung des Siedlervereins am 18. März 2015 war sehr gut besucht. Das große Interesse galt wohl vor allem der Frage, wie es mit der Schneebeseitigung weitergeht und welcher Dienstleister dafür künftig in Frage kommen wird. Dazu gab eine intensive sachliche Diskussion mit vielen guten Hinweisen und es wird dazu in Kürze eine konkrete Information für alle Nachbarn geben, damit eine günstige Lösung gefunden werden kann.
Ansonsten lief die Versammlung mit dem üblichen Pflichtteil ab und es gab noch eine Reihe von Informationen über die Initiative Energieautarkie, Baumfällungen und -pflanzungen sowie zur Kommunikation in der Nachbarschaft und "Sonstiges". Das Protokoll erscheint demnächst.
jv-themen-15

Dienstag, 17. Februar 2015

Jahresheft 2015 ist da

jahresheft-2015-001

Die 22. Ausgabe der Siedlungszeitung (seit 1998) ist fertig und wurde an alle Haushalte in der Siedlung Heerstraße verteilt.

Sonntag, 28. Dezember 2014

Neujahrsgrüße des Siedlervereins Heerstraße

sylvester-teufelsberg-20121

Dienstag, 9. Dezember 2014

Kekse tauschen beim Adventstreff

adventstreff-14

Eine lockere Form für ein nachbarschaftliches Treffen in der Adventszeit fand am Sonntag beim Keksetauschen statt. Alle brachten ihre knusprigen Kreationen mit und staunten über die Vielfalt kekslicher Bäckerei. Da machte es Spaß, einige Exemplare von anderen zu nehmen und eigene zu geben. Tauschen eben und der Gewinn ist die Fülle von Keksen in der eigenen Keksdose, die man dann noch einige Zeit genießen kann. Ansonsten wurde viel geredet und erzählt - Austausch unter Nachbarn, so ganz entspannt für zwei, drei Stunden. Das war die neue Adventsfeier des Siedlervereins. Sollten wir im nächsten Jahr wieder so machen.

Sonntag, 13. Juli 2014

Nachbarn machen Wege frei

hendrik-grueneHacke-14

Danke den Nachbarn, die bei der Aktion "Grüne Hacke" des Siedlervereins mitgemacht haben! Jetzt sind die Zwischenwege wieder wie in jedem Jahr von Unkraut und im Wege stehenden Ästen befreit.

Freitag, 2. Mai 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Jahresversammlung-2014

Bei der gut besuchten Jahresversammlung gaben sich die Nachbarn alle Mühe, die vielen Tagesordnungspunkte geduldig abzuarbeiten. Nach dem Jahresbericht durch die Vorsitzende Kerstin Bröring und den notwendigen Abstimmungen und der Entlastung des Vorstands wurden einzelne Themen vertieft. Uta Bauer gab einen Überblick zu den Aktivitäten der Initiative Energieautarkie. Die Gruppe von Nachbarn aus Eichkamp und Siedlung Heerstraße will demnächst in einer Sonderveranstaltung das anspruchsvolle Vorhaben detaillierter vorstellen. Es ist ein Zukunftsprojekt zur Energieversorgung und ist schon so weit konzipiert, dass es Chancen auf Realisierung hat, aber es braucht Zeit und viele einzelne Schritte.
Das Hauptthema war zweifellos die Einbruchserie in der Siedlung, weswegen wohl auf viele interessierte und betroffene Nachbarn gekommen waren. Hendrik Braband präsentierte die Ergebnisse der vom Vorstand durchgeführten Befragung in der Siedlung. Daraus ging hervor, dass Einbrüche vor allem von der Gartenseite und am späten Nachmittag erfolgen. Dort ist also besonders auf Sicherungen zu achten. In der Diskussion wurden Erfahrungen ausgetauscht und Tipps gegeben. Leider hatte sich die Polizei nach anfänglicher Zusage nicht bereit gefunden, auf der Versammlung zu erscheinen. Nach Aussage einer Mitarbeiterin will die Polizei auf solchen Veranstaltungen lediglich über präventive Maßnahmen sprechen und sich nicht zu den Ergebnissen der Ermittlungsarbeit äußern. Der Vorstand plant eine Sonderveranstaltung zu dem Thema, auf der die Polizei dann entsprechende Auskünfte ausführlich geben kann.
Christoph Flötotto vom Vorstand des Eichkamper Siedlerverein stellte die Pläne des Vereins zur Übernahme und eigenständigen Betreibung des Gemeindehauses Eichkamp vor. Dort sollen viele Veranstaltungen für Nachbarn stattfinden und auch die Siedlung Heerstraße ist eingeladen, daran teilzunehmen bzw. eigene Ideen einzubringen.
Weitere Themen waren die Bürgerinitiative Zwischend den Gleisen, der Rahmenvertrag zur Schneebeseitigung und die Verwendung der Vereinsgelder aus den Mitgliedsbeiträgen. Ein ausführliches Protokoll wird in Kürze veröffentlicht.

Samstag, 26. April 2014

Jahreshauptversammlung am nächsten Dienstag!

Jahreshauptversammlung-2014-001

Dienstag, 7. Mai 2013

Jahresversammlung 2013 (2. Teil – Mitgliederversammlung)

jvs-13

In diesem Blog wurde schon am 11. April 2013 über die Präsentation der Studenten im 1. Teil der diesjährigen Jahresversammlung der Interessengemeinschaft Siedlung Heerstraße IGSH berichtet. Im zweiten Teil fand die reguläre Mitgliederversammlung mit allen satzungsgemäßen Pflichtteilen statt. So wurde das Protokoll der Sitzung vom Vorjahr abgenommen und der Vorstand berichtete über die Aktivitäten der vergangenen Jahresperiode. Die Kassenprüfer gaben ihre positiven Prüfungsergebnisse zu Protokoll und die Entlastung des Vorstands konnte erfolgen.
Der scheidende Vorsitzende Gerhard Falkenberg wurde durch Hendrik Braband aus dem Vorstand verabschiedet. Gerhard Falkenberg bedauerte, nicht mehr für den Vorstand kandidieren zu können, doch die berufliche Überlastung hat diesen Schritt notwendig gemacht. Hendrik Braband dankte im Namen der Vereinsmitglieder dem alten Vorsitzenden für seine in ruhiger Manier ausgeübte Tätigkeit, die in der Situation der Umwandlung der Siedlung durch den Generationswechsel sowohl für Kontinuität als auch Erneuerung gesorgt hat. Als Nachbar und Mitglied des Siedlervereins will er sich auch weiterhin in der Vereinsarbeit engagieren, versicherte Gerhard Falkenberg.
Die Neuwahlen erbrachten die folgende Aufstellung des Vorstands: 1. Vorsitzende Kerstin Broering, stellvertretende Vorsitzende Uta Bauer, Schatzmeisterin Dorothee Tannen, 1. Beisitzer Hendrik Braband, 2. Beisitzer Ewald Schürmann.
In drei Themenbeiträgen stellte Eckart Kuntzsch das Aktionsbündnis Teufelsberg vor und beantragte ein Votum der Mitglieder zu den Aktivitäten des Aktionsbündnisses, das mehrheitlich bestätigt wurde. Uta Bauer informierte über die Initiative „Energieautarke Siedlung“, die langfristig ein gemeinschaftliches Projekt von Eichkamp und Siedlung Heerstraße sein soll und schon wichtige erste Schritte unternommen hat. Markus Penell berichtete über die Situation des Kinderhauses. Danach fand eine Aussprache statt. Ein ausführliches Protokoll über die Mitgliederversammlung wird demnächst veröffentlicht.

Donnerstag, 11. April 2013

Jahresversammlung 2013 (1. Teil - Präsentation der Studenten)

StudPraes-4-13

Die Jahreshauptversammlung am 9. April 2013 im Gemeindehaus in der Tannenbergallee war mit fast 50 Mitgliedern der Interessengemeinschaft Siedlung Heerstraße gut besucht. Bevor der „Pflichtteil“ der turnusmäßigen Veranstaltung durchgeführt wurde, gab es ein interessantes „Vorprogramm“: Studenten vom Fachbereich Stadt- und Regionalplanung an der Technischen Universität präsentierten eine Semesterarbeit – die übrigens uniintern mit Auszeichnung prämiert wurde – unter dem Titel „Siedlung sucht Satzung: Bestandsentwicklung am Beispiel der Siedlung Heerstraße“. Die Studierenden hatten sich vor Ort mit dem Bestand denkmalgeschützter Häuser, der Straßen- und Wegeführung, den Plätzen und der Verkehrslage kritisch auseinandergesetzt und Vorschläge für Veränderungen ausgearbeitet. Die Präsentation begann mit einem Video, in dem die Studenten ihre Sicht auf die Siedlung in pointierten Filmsequenzen auf den Punkt brachten. Da wurden gelungene Lösungen für wertvollen historischen Baubestand neben weniger glücklichen Modernisierungen gestellt. Das provozierte und tat manchem Nachbarn und Hausbesitzer sicherlich weh. Und es löste auch eine Diskussion zum wiederholten Male aus, die immer wieder notwendig in einem denkmalgeschützten Bauensemble notwendig ist. Die Grundfrage ist klar: Wie lebt es sich in einem Denkmal? Und wie kann man angesichts relativ klein zugeschnittener Wohnhäuser den modernen Platzbedürfnissen gerecht werden? Die einzige vertretbare Lösung heißt ja bekanntlich, nach hinten zur Gartenseite anzubauen, um vorne zur Straßenseite den Ensembleschutz zu bewahren. Eine Diskussion, die schon lange offen oder unterschwellig geführt wird. Aber es war gut, dass mit Rainer Latour als Leiter des Stadtplanungsamtes Charlottenburg-Wilmersdorf ein kompetenter und zuständiger Vertreter aus der Verwaltung Antworten auf Fragen geben konnte. Die Präsentation der Studenten behandelte auch die leidige Frage der Verkehrsstaus an den Schulen. Es wurden Vorschläge gemacht, von denen einige bedenkenswert sind. Insgesamt war es sehr erfrischend, einmal altbekannte Probleme der Siedlung Heerstraße aus der Sicht von Außenstehenden vorgehalten zu bekommen. Nicht unwichtig war dabei, dass Denkmalschutz eine berlinweite öffentliche Dimension hat und nicht nur als Privatangelegenheit von Wohnnutzern gesehen werden sollte. Aber hier liegen eben auch die Konflikte. Trotzdem gibt es immer mehr Nachbarn, die sich des besonderen ästhetischen Werts ihrer Häuser bewusst sind und neben sorgfältiger und verständnisvoller Restaurierung auch nach verträglichen Lösungen suchen, um ihren modernen Wohnbedürfnissen gerecht zu werden.
Wir werden das Video demnächst hier im Blog zugänglich machen.
Der Bericht über den regulären Teil der Jahresversammlung folgt noch.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Und? Gab es Nachpflanzungen?...
Und? Gab es Nachpflanzungen? Wie sieht es inzwischen...
Marita (Gast) - 27. Mai, 10:06
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:03
Belastetes Erbe? Welche...
Zuletzt in der Energieeinsparverordnung von 2013 (EnEV...
BlogNachbarn - 8. Jan, 11:48

BlogNachbarn - 2. Jan, 11:00

BlogNachbarn - 19. Dez, 23:20

BlogNachbarn - 11. Dez, 00:19

BlogNachbarn - 28. Nov, 10:34

BlogNachbarn - 22. Nov, 13:20
Am Freitag, den 25.11.2016...
Am Freitag, den 25.11.2016 öffnet der Waldweihnachtsmarkt...
BlogNachbarn - 18. Nov, 11:07

Homepage und Impressum Siedlerverein IGSH

Suche

 

Status

Online seit 2700 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 10:06

Aufklärung
Ausflüge
Bahn
BI
BI "Zwischen den Gleisen"
Buecherboxx
Der Tag
Eichkamp
Einbrüche
Empfehlungen
Energie
Entdeckungen
Feste
Funkturm
Garten
Geschichte
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren