Problemlösungen

Montag, 22. Dezember 2014

...

Die Informationsveranstaltung zur Situation der vorübergehenden Flüchtlingsunterkunft in der TU-Sporthalle in der Waldschulallee am Mittwoch, den 17.12.14 wurde von vielen Nachbarn besucht. Die Bereitschaft, den Flüchtlingen in ihrer Notlage durch Kleiderspenden und andere Hilfen zu unterstützen, ist sehr stark. Diese vielen Angebote und Aktivitäten müssen nun koordiniert werden. Wie dies organisiert wird und die aktuellen Informationen sind hier auf der Homepage von "Willkommen in Westend" nachzulesen.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Katze in der Waldschulallee entlaufen

katze-12-14

Liebe Nachbarn,

unser 6 Monate alter Kater ist nicht mehr nach Hause gekommen. Er wohnt Waldschulallee Ecke Neidenburger Allee.
Wir wären Ihnen sehr dankbar, uns zu informieren, falls Sie ihn gesehen, etwas von ihm gehört oder ihn sogar bewirtet haben.

Mit herzlichem Dank und vielen Grüßen

Michael und Bettina Meßner
Waldschulallee 82
14055 Berlin
+49 30 322 36 56
+49 178 322 36 56
+49 177 302 23 40

Dienstag, 16. Dezember 2014

...

asb-notunterkunft-12-14

Montag, 15. Dezember 2014

TU-Sporthalle in der Waldschulallee ist vorübergehend Flüchtlingsunterkunft

Zur Situation in der provisorischen Flüchtlingsunterkunft:

Die Hilfskräfte (DRK und ASB) sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Nachbarn und der Kirchengemeinde.
Aktuell sind 91 Personen dort untergebracht, darunter 12 Kinder/Jugendliche unter 16 (davon zwei unter 6).
Die Halle ist in zwei Bereiche geteilt - ein Drittel für Familien und Frauen, die restlichen zwei Drittel mit Pritschen für Männer und Ausgabe Bettzeug/Handtücher.
Die Menschen sind zum Teil gerade in Deutschland angekommen, ein Teil kommt aus anderen Bundesländern.
Zurzeit ist dort der Arbeiter-Samariter-Bund und das Rote Kreuz für die Betreuung zuständig, alles ehrenamtlich. Ab Mittwoch soll es professionelle Hilfe geben.

Spenden sind willkommen, was die Leute derzeit noch brauchen, ist insbesondere:

Warme Männerkleidung, auch Schuhe und Socken.
Hygieneartikel wie Windeln, Duschgel, Shampoo, Taschentücher, Zahnbürsten, Haarbürsten.
Auch Kinderspielzeug und Geschenke sind willkommen. Wenn letztere eingepackt sind, sollte diese bitte mit Angaben für mögliche Abnehmer beschriftet sein.
Die Spenden sollen möglichst bei den Betreuern abgegeben werden.

Hygieneartikel müssen originalverpackt bzw. eingeschweißt sein wegen der Hygienevorschriften. Falls Süßigkeiten gebracht werden, müssen sie auch originalverpackt sein, selbstgemachte Kekse sind zwar gut gemeint, dürfen von den Hilfskräften aber nicht entgegen genommen werden. Babysachen werden nicht benötigt, das jüngste Kind ist 3 Jahre alt, Kinderklamotten sind inzwischen ausreichend da.

Donnerstag, 13. März 2014

Infoveranstaltungen zu Einbrüchen

einbruchsveranstaltung-eichkamp-3-14
EINBRÜCHE in den Siedlungen Heerstraße und Eichkamp dauern an. Um einen Überblick über die Situation der Einbruchsserie zu bekommen, wird der Vorstand der Interessengemeinschaft Siedlung Heerstraße in Kürze eine Fragenbogenaktion mit allen Haushalten durchführen. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung nach Ostern (genauer Termin in Kürze) werden die Ergebnisse der Befragung vorgestellt und mit einer Vertreterin der Polizei und einem Sicherheitsexperten diskutiert.

Auch in Eichkamp findet zur Problematik eine Veranstaltung statt (s. Anzeige oben). Gäste sind willkommen.

Dienstag, 28. Januar 2014

Einbrüche: Die Polizei rät

Polizeiinfo-Einbrueche-1-14

Freitag, 24. Mai 2013

Endlich: Neuer Baum gepflanzt

neuerbaum-mai-2013

Nun steht er endlich, der "Ersatzbaum" an der Ecke Teufelsseestraße/Boyenalle gegenüber dem "Italiener". Zur Erinnerung: Vor 10 Jahren führte der Siedlerverein eine Baumspendenaktion für eben diesen Ort durch. Für die gesammelten 1.000 Euro wurde eine Mehlbeere (Eberesche) feierlich gepflanzt. (Berichte in den MITTEILUNGEN und hier im Blog). 2010 wurde der Baum durch einen Unfall zerstört. Der Unfallverursacher bezahlte den Schaden und das Bezirksamt stellte eine Neupflanzung in Aussicht. Nun, drei Jahre später, endlich die Ersatzpflanzung einer Kastanie. Der neue Baum ist ja schon gut gewachsen und das Gestell sieht ziemlich solide aus, so dass nur noch ein gutes Wachstum zu wünschen ist.

Sonntag, 10. März 2013

Einbrüche

polizei

Nachbarn beklagen die Häufung von Hauseinbrüchen in letzter Zeit. Auch aus Eichkamp werden vermehrt Einbrüche gemeldet, über die im Eichkampblog hier informiert wird. Die Diskussion geht sogar soweit, über die Einrichtung eines privaten Wachschutzes nachzudenken.
Grundsätzlich gibt die Polizei die Empfehlung, folgende Verhaltensregeln zu beachten:

8 goldene Verhaltensregeln

Verschließen Sie die Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit.
Wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben, wechseln Sie umgehend den Schließzylinder aus.
Auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen; Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie diese immer zweifach ab.
Verstecken Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen, denn Einbrecher kennen jedes Versteck.
Rollläden sollten nur zur Nachtzeit - und keinesfalls tagsüber! - geschlossen werden; schließlich wollen Sie ja nicht schon auf den ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren.
Lassen Sie bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel nicht innen stecken.
Vorsicht! Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.
Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos und zeigen Sie gegenüber Fremden ein gesundes Misstrauen. Nutzen Sie den Spion und den Sperrbügel (Türspaltsperre).


Weitere polizeiliche Ratschläge lassen sich im Internet unter dem Stichwort "Polizei Hauseinbrüche" finden. Wichtig ist wohl auch, sich unter Nachbarn darüber zu verständigen, aufmerksam zu sein und sich untereinander über die Gefahr von Einbrüchen zu verständigen.

Montag, 30. April 2012

Stromausfall nach Unfall

stromausfall-4-12

Nachbarn kamen am Sonnabendnachmittag zum Trafo Soldauer Allee Ecke Kurländer Allee gelaufen, weil in den Haushalten plötzlich der Strom abgestellt war. Ein Smart hatte den Trafo völlig demoliert, zum Glück für den Fahrer/die Fahrerin (?), denn der Wagen hätte auch durch Funkenschlag Feuer fangen können. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, wurde der Strom ausgeschaltet, Tiefbau- und Stromexperten kamen und hatten nach gut zwei Stunden den Schaden provisorisch behoben und es gab wieder Strom.

Donnerstag, 12. Januar 2012

Grünflächenamt: Neuer Baum Ende 2012

CIMG00022
Eine längere Geschichte mit einem ebenso längeren Ende: Am 5. Juli 2010 meldeten wir hier im Blog von der Zusage des Grünflächenamtes im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, einen neuen Baum am S-Bahnhof Heerstraße zu pflanzen. Zur Erinnerung: Der heutige Baumstumpf war eine Mehlbeere, die nach einer Spendensammlung des Siedlervereins 2003 für 1.000 Euro gekauft und vom Gartenbauamt gepflanzt wurde. Dann gab es einen Autounfall, bei der der Baum zerstört wurde. Der Unfallverursacher hatte den Schaden bezahlt. Im Bezirksamt hatte man vergessen, die Ersatzpflanzung in die Pflanzungsplanungsliste aufzunehmen. Auf mehrfache Nachfrage des Vorstands wurde nun endlich zugesagt, einen neuen Baum Ende dieses Jahres zu pflanzen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Und? Gab es Nachpflanzungen?...
Und? Gab es Nachpflanzungen? Wie sieht es inzwischen...
Marita (Gast) - 27. Mai, 10:06
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:03
Belastetes Erbe? Welche...
Zuletzt in der Energieeinsparverordnung von 2013 (EnEV...
BlogNachbarn - 8. Jan, 11:48

BlogNachbarn - 2. Jan, 11:00

BlogNachbarn - 19. Dez, 23:20

BlogNachbarn - 11. Dez, 00:19

BlogNachbarn - 28. Nov, 10:34

BlogNachbarn - 22. Nov, 13:20
Am Freitag, den 25.11.2016...
Am Freitag, den 25.11.2016 öffnet der Waldweihnachtsmarkt...
BlogNachbarn - 18. Nov, 11:07

Homepage und Impressum Siedlerverein IGSH

Suche

 

Status

Online seit 2700 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 10:06

Aufklärung
Ausflüge
Bahn
BI
BI "Zwischen den Gleisen"
Buecherboxx
Der Tag
Eichkamp
Einbrüche
Empfehlungen
Energie
Entdeckungen
Feste
Funkturm
Garten
Geschichte
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren